Qualitätsmanagement: Wir bieten soziale Dienstleistungen in hoher Qualität für alle an.

Mit unserem internen Qualitätsmanagement sichern wir konstant hohe Qualität.

Die Mitarbeiter*innen des AWO Bezirksverband Rheinland e.V. sind jeden Tag im Einsatz in unseren Seniorenzentren, KiTas, Migrationsberatungsstellen und in unserer Verwaltung. Sie setzen sich dafür ein, dass es Bewohner*innen, Kindern und Klient*innen bei uns gut geht. Die Zufriedenheit steht damit stets für uns im Vordergrund.

In unserem Einsatz für die Zufriedenheit unterstützt uns ein umfangreiches Qualitätsmanagement-System.

Dieses Qualitätsmanagement erfüllt die Anforderungen der weltweit gültigen DIN EN ISO 9001 in der aktuellen Fassung von 2015. Darüber hinaus erfüllen wir die weit strengeren AWO-Qualitätsforderungen. Kern des Systems ist unser Qualitätshandbuch, in dem wir alle fachlichen Standards festgehalten haben, die wir in unserer Arbeit berücksichtigen. In allen unseren Einrichtungen gibt es besonders ausgebildete Ansprechpartner*innen zum Thema Qualität. Sie beraten unsere Führungskräfte und das Personal darin, wie die Standards im täglichen Handeln am besten umgesetzt werden können.

Wir führen regelmäßige Audits durch und werden vom TÜV geprüft.

Damit wir unsere Qualität kontinuierlich weiterentwickeln, führen wir umfassende interne Prüfungen, so genannte Audits, durch. In einem Audit besuchen wir unsere Seniorenzentren oder KiTas, um Möglichkeiten zu entdecken, die Kundenzufriedenheit weiter zu erhöhen.

Interne Prüfungen sind uns jedoch nicht genug. Wir lassen unser Qualitätsmanagementsystem jährlich durch den TÜV Nord und den AWO Bundesverband dahingehend überprüfen, ob wir alle Anforderungen der ISO 9001 und der AWO Qualitätsforderungen einhalten. Unsere Seniorenzentren und unsere KiTas sind bereits entsprechend zertifiziert. Unsere Migrationsberatungsstellen und unsere Verwaltung werden demnächst folgen.

Wir sind auf die Betreuung von demenzerkrankten Menschen spezialisiert.

In unseren Seniorenzentren haben wir Wohnbereiche aufgebaut, in denen wir uns auf die Betreuung von Menschen mit Demenz spezialisiert haben. Wir arbeiten dort nach der psychobiografischen Pflegetheorie nach Professor Erwin Böhm. In der Gestaltung des Wohnbereichs, in der Pflege und in der sozialen Betreuung orientieren wir uns an den Gewohnheiten der Bewohner, die sie im Laufe ihres Lebens entwickelt haben. Unsere Seniorenzentren sind nach Professor Erwin Böhm zertifiziert oder streben diese Zertifizierung an. Zudem sind alle unsere Seniorenzentren mit dem „Grünen Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet.

Das Ohr bei den Menschen, um die es geht: Unsere Bewohner*innen.

Qualität funktioniert aber nicht ohne Beteiligung. Wir holen regelmäßig die Rückmeldungen der Bewohner*innen zu unserer Arbeit ein. Auch die Angehörigen werden intensiv mit eingebunden. So gibt es bei den regelmäßigen Angehörigenabenden und -treffen Gelegenheit zum Gedankenaustausch. All diese Rückmeldungen nutzen wir, damit wir in unserer Arbeit noch besser auf Bedürfnisse eingehen können.

In allen unseren Einrichtungen finden Sie Rückmeldeformulare für Ihre Wünsche, Anregungen und Ihre Kritik. Bitte kommen Sie auf uns zu, wenn Sie eine Idee haben, wie wir besser werden können. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!